Den praktischen Weg zum Ziel machen fordern Wissenschaftler der EcoWellness Gruppe

Konferenz in Salzburg und Bad Gastein anlässlich 25 Jahre seit Gründung der Holding INtegrated ART AG und 15 Jahre EcoWellness-Gruppe Berlin, Wien, Bad Gastein

Tagungsort Salzburg

Tagungsort Salzburg

Genussvoller Event für Geist und Gaumen im Restaurant Mönchsberg 32, Salzburg

Genussvoller Event für Geist und Gaumen im Restaurant Mönchsberg 32, Salzburg

Univ.-Prof. Dr. med. Andreas Michalsen

Univ.-Prof. Dr. med. Andreas Michalsen

Univ.-Prof. Dr. med. Andreas Michalsen, Charite Berlin, signalisierte im Kreis der hochkarätigen Experten: „Wir brauchen eine Ernährungswende, eine Ernährungsrevolution, und wir brauchen Standards dafür, die es bereits gibt und nur umgesetzt werden müssen, wobei der EcoWellness Standard die Benchmark setzt“. Im Vergleich zur Automobilindustrie, die mit dem Einstellen von Verbrennungsmotoren erst in 20 Jahren Erfolge für das Klima erreichen könne, hätte man mit einer Wende hin zu einer `Ökologisierung` des Lebensstils und der Ernährung schon morgen ein greifbares Ergebnis. Dies – auch im Hinblick auf die Pandemien Obesity und Covid 19 – müsse eine gesetzliche Revolution sein für die Gesundheit der Menschen mit weniger Volkskrankheiten im Einklang mit der Biologie des Planeten, so Prof. Michalsen in seinem Statement.

Wer sich fürs Klima einsetzt, macht ambivalente Erfahrungen. So auch die Wissenschaftler des Ethik Forums der INtegrated ART AG bei ihrer bereits 2001 veranstalteten interdisziplinären, internationalen Klimakonferenz in Kühlungsborn unter der Leitung des heutigen Vorstands Reinhardt Stefan Tomek – Österreicher, heute 75, ein Mediziner, der in die Wirtschaft ging und mit seinen Firmensanierungen, Büchern und Projekten viele inspirierte.

EcoWellness Menü mit Lunch Vegaz-Produkten im Hotel Dorint Salzburg

EcoWellness Menü mit Lunch Vegaz-Produkten im Hotel Dorint Salzburg

Bereits vor 20 Jahren warnte Prof. Dr. Bernhard Glaeser vom Wissenschaftszentrum Berlin auf dieser Klimakonferenz, dass die unmittelbaren Folgen der Erwärmung und des Klimawandels, Unwetterkatastrophen sogar in Europa, nicht mehr aufzuhalten sind, weil das Klima wie ein großer Tanker ist, der sich langsam bewegt, aber einmal in Fahrt gekommen, nicht mehr zu bremsen ist. (Prof. Glaeser – heute 80, Ehrenpräsident der Deutschen Gesellschaft für Humanökologie)

Die Presse tat dies damals mit ironischen Kommentaren, die Aussagen als `pessimistische Prognosen` ab. Heute ist der menschengemachten Klimawandel voll im Gange, täglich mehr.

System Change not Climate Change

Die Dringlichkeit und Alternativlosigkeit für massive, weitreichende und konsequente Änderungen in unserer Klimapolitik skizzierend, initiierte die zur INtegrated ART AG gehörende EcoWellness Health Management Group in Salzburg und Bad Gastein erneut ein wissenschaftliches Symposium – infolge der Konferenzreihe „System Change?!“, die auf den Tag genau vor einem Jahr am 14. Juli 2020 zum Thema Corona begann.

Prof. med. Andreas Michalsen von der Charité Berlin, der dem wissenschaftlichen Beirat der Gesellschaft angehört, erklärte, dass das Thema Ernährung ca. 30-40 % der CO2 Belastung ausmacht, wenn wir Regionalität, Saisonalität und Nahrungsverschwendung dazurechnen.

Prof. Dr. Dr. Julia Puaschunder

Prof. Dr. Dr. Julia Puaschunder

Es braucht ein Umdenken in eine ganzheitlich gesunde Präventivmedizin mit gesunder Ernährung, was auch die Klimaziele und internationale Entwicklung besser erreicht als das Grundwasser mit Medikamenten-Abfall anzureichern“, unterstützte DDr. Julia M. Puaschunder, MPA, New York, und definierte EcoWellness als zukunftsweisenden Pionier auf diesem Weg.

Dr. Christoph Quarch

Dr. Christoph Quarch

Um den gravierenden Herausforderungen unserer Zeit standhalten zu können, brauchen wir eine neue Philosophie, müssen wir ein neues Narrativ der Gesellschaft erarbeiten, anstatt immer mit der moralischen Keule reinzuhauen und zu sagen, was richtig ist, betonte der Philosoph und bekannte Autor Dr. Christoph Quarch in seinem Vortrag. Wir brauchen eine Gesellschaft, die Ehrfurcht vor der Natur hat, die Rechte der Natur wertschätzt und sich dafür begeistert, die Krisen als Chancen anzuerkennen.

Podiumsdiskussion Prof Rohrbach, RS Tomek, Dr. Quarch, Prof. Grimm (v.l.n.r.)

Podiumsdiskussion Prof Rohrbach, RS Tomek, Dr. Quarch, Prof. Grimm (v.l.n.r.)

Für einen Wertewandel und eine Werte-Renaissance in Zeiten von Pandemien und Klimakrise plädierte auch Univ.-Prof. DDr. Wolfgang Rohrbach, Präsident von Europa Nostra Austria und Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften, Salzburg, im Dialog mit Kommunikationswissenschaftler Univ.- Prof. Dr. Jürgen Grimm, Wirtschaft Uni Wien.

Prof. Dr. Jürgen Grimm

Prof. Dr. Jürgen Grimm

Schon vor 40.000 Jahren ist durch die Höhlenmalerei die Fähigkeit dokumentiert, Krisen, in der Regel klimabedingte Einbrüche, und Enge künstlerisch zu kompensieren und damit das Gehirn weiterzuentwickeln. Wir können aus der Höhlenzeit lernen, denn damals hat eine Neuprogrammierung des Gehirns stattgefunden“, so Prof. Grimm. Gerade jetzt brauchen wir kulturelle Kompetenz, um tragfähige Lösungen zu finden, die uns aus der Krise unseres Lebenswandels führen. 

Prof. Dr. Wolfgang Rehak

Prof. Dr. Wolfgang Rehak

Klimakrise, Energiekrise und Immunsystem-Krise, alles hängt mit allem zusammen, legte der Chemiker Prof. Dr. Wolfgang Rehak, Berlin, dar und zeigte am positiven Beispiel „Grüner Wasserstoff“, wie die Energiewende u.a. zu schaffen wäre.

Energiewende bedeutet Umdenken. Anders denken.

Die EcoWellness Group hat die Herausforderung angenommen und den Kurs in Richtung Zukunft gesetzt.

In Zusammenarbeit mit dem Vorsitzenden des wissenschaftlichen Beirats Univ.-Prof. Dr. Jürgen Vormann und der IFOAM-Organics International Bonn wurde der EcoWellness-Standard auf Basis EU-Recht erarbeitet und als international gültiger IFOAM-Bio-Standard akkreditiert. Für die Festlegung der Audit-Kriterien „Vom Acker bis zum Arzt“ ist der IQC-Independent Qualification Council e.V. Berlin als unabhängiger, gemeinnütziger Verein gegründet worden.

Reinhardt Stefan Tomek, Vorstand INtegrated ART I Holding AG

Zu den Kriterien gehört, dass die Ernährung nicht nur Bio, sondern auch ökologisch und gesundheitsfördernd ist, z.B. durch basische Ernährung, da die Luft zum Atmen durch Co2 immer saurer wird, erklärte Jürgen Vormann in einer Audiobotschaft anlässlich der Premiere seines Buches „Wunderwaffe Basenfood“ (*) beim EcoWellness-Gala Dinner in Sepp Schellhorns Restaurant M32 am Mönchsberg.

( *) Becker Joest Volk Verlag, ISBN 978-3-95453-196-7

Reinhardt Stefan Tomek Vorstand der INtegrated ART I Holding AG

Reinhardt Stefan Tomek Vorstand der INtegrated ART I Holding AG

Als nach dem EcoWellness-Standard zertifizierte Partner präsentierten die Firma Mask Authority medizinische, in Europa – nicht in China – produzierte Masken, die maximalen Schutz bieten und die Firma Lukadora Prävention vom Fitnessgerät bis zu Power Food und dem besten Schnelltest `Aripa`. Das Unternehmen Lunch Vegaz (Planet V) gab dem Dorint City Hotel Salzburg Einblick in sein gesundes, veganes Convenience-Produktsortiment – als Beispiel für eine personalsparende, gesunde und ökologische Gastronomie.

 

Medizinische, zertifizierte, in Europa produzierte Masken der Mask Authority GmbH

Medizinische, zertifizierte, in Europa produzierte Masken der Mask Authority GmbH

Lukadora GmbH, Prävention vom Fitnessgerät bis zu Power Food Produkten

Lukadora GmbH, Prävention vom Fitnessgerät bis zu Power Food Produkten

Restaurant Mönchsberg 32 Salzburg EcoWellness Speisekarte vom 14.07.2021

Restaurant Mönchsberg 32 Salzburg EcoWellness Speisekarte vom 14.07.2021

Da die Synergie von Ökonomie, Ökologie, Ethik und Kunst zur Philosophie der INtegrated ART AG gehört und Kunst die Menschen kreativer macht sowie ihre Höhlenkompetenz entwickelt (Prof. Dr. Grimm), sorgten Jazzmusiker und Komponist Franz Koglmann und Percussionist Gerhard Laber während der Konferenz und Aktionärsversammlung der Firma für positive Schwingungen.

Jazzmusiker und Komponisten Franz Koglmann und Team

Jazzmusiker und Komponisten Franz Koglmann und Team

Kontakt:                                                                                                                         Mitwirkende Firmen:

Regina Richter                                                                                                              www.ecowellness.eu
IQC – Independent Qualification Council e. V.                                                            www.mask-authority.com
Rudower Chaussee 29                                                                                                   www.lukadora.com
12489 Berlin                                                                                                                  www.planet-v.com
Tel. Sekretariat: +49 30 303665910                                                                              www.dorint.com/Salzburg
www.iqc4health.news